Die VWA Würzburg

Verein "Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Würzburg"

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Würzburg, kurz VWA Würzburg, mit dem Sitz in Würzburg ist ein
eingetragener Verein des Bürgerlichen Rechts (e.V.), der im Vereinsregister des Amtsgerichts Würzburg unter
der Nummer VR 219 registriert ist. Sie betreibt neben der Hauptakademie in Würzburg zwei Zweigakademien
in Aschaffenburg und Schweinfurt.


Aufgaben und Ziele der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Würzburg

Die VWA Würzburg dient der beruflichen und allgemeinen Fortbildung in der öffentlichen Verwaltung und in der Wirt-
schaft auf universitärer Grundlage. Zur Zielgruppe der Akademien gehören Berufstätige aus Wirtschaft und Verwal-
tung, die sich berufsbegleitend auf wissenschaftlichem Niveau zu Fach- und Führungskräften mit ökonomischem
und juristischem Wissen qualifizieren wollen. Die Akademie Würzburg verfolgt das Ziel, durch Lehrveranstaltungen
auf  wissenschaftlicher Grundlage ihre Hörer zu verantwortungsbewussten und zur Wahrnehmung selbständiger Lei-
tungsfunktionen befähigten Persönlichkeiten heranzubilden, um ihnen dadurch den beruflichen Aufstieg zu erleich-
tern. Sie führt insbesondere systematisch aufgebaute Studienlehrgänge mit anschließenden Abschlussprüfungen
nach Maßgabe von Studien- und Prüfungsordnungen durch, die vom Staatskommissar des Freistaats Bayern für die
Diplomprüfungen genehmigt wurden.

>>mehr