Klausuren

Zulassungs- und Diplomklausuren

Zulassungs- und Diplomklausuren können nur im Rahmen des jeweils belegten Studiengangs und nur an der
jeweils belegten Akademie (Hauptakademie oder Zweigakademie) geschrieben und bewertet werden.

Nach den Prüfungsordnungen werden je Pflichtfach ausnahmslos - auch bei einem Wechsel zur Hauptakdemie
oder zu einer Zweigakademie - nicht mehr als vier Zulassungsklausuren angeboten (siehe bitte hierzu im einzel-
nen den Studienplan). Korrigierte Zulassungsklausuren werden in den Vorlesungen ausgegeben oder können in
den Geschäftsstellen abgeholt werden. Gegen Vorlage eines beschrifteten und ausreichend frankierten Briefum-
schlags werden korrigierte Orientierungs- und Zulassungsklausuren auch dem Ersteller übersandt. Fernmünd-
liche Auskünfte über Prüfungsleistungen, Noten o.ä. können nicht erteilt werden. Das Ergebnis der schriftlichen
Diplomprüfung wird ausschließlich schriftlich mitgeteilt.

Bewertete Zulassungsklausuren sind vom Ersteller aufzubewahren. Dem Antrag auf Zulassung zur Diplomprü-
fung sind aus jedem Pflichtfach zwei mit ausreichend bewertete Zulassungsklausuren beizugeben (in BGB und
HGB je eine Klausur). In der Regel sollten die jeweils am besten bewerteten Zulassungsklausuren beigegeben
werden, weil ihre Bewertungen in die Bildung der jeweiligen Fachnote einfließen.

Die Diplom-Prüfungsakten einschließlich den korrigierten Diplomklausuren verbleiben auf Dauer bei der Geschäfts-
stelle in Würzburg. Sie können nach Abschluss der Diplomprüfung in der Geschäftsstelle Würzburg nach Vereinba-
rung eingesehen werden. Kopien oder Abschriften können nicht gefertigt werden. Zu Einwendungen gegen die
Diplom-Prüfungsergebnisse und einzuhaltende Fristen siehe bitte § 13 Abs. 7 mit 9 der Prüfungsordnungen. Wurde
die schriftliche Diplomprüfung nicht bestanden, so können die Diplomklausuren innerhalb eines Monats nach Be-
kanntgabe des Prüfungsergebnisses bei der Geschäftsstelle in Würzburg eingesehen werden.



Orientierungsklausuren

Von den Dozentinnen und Dozenten können ergänzend (in der Regel im 1. Semester) Orientierungsklausuren
angeboten werden, die die Hörerinnen und Hörer insbesondere über ihren Wissenstand informieren sollen. Orien-
tierungsklausuren haben in aller Regel nicht den Schwierigkeitsgrad von Zulassungs- und Diplomklausuren, weil
es sich um reine Übungsaufgaben handelt, die an die Lösung von Zulassungs- und Diplomklausuren heranführen
sollen. Sie können deshalb nicht als Ersatz für Zulassungsklausuren dienen und auch nicht hilfsweise für die Zu-
lassung zur Diplom-Prüfung herangezogen werden.



Klausurordnung

Die VWA Würzburg hat eine Klausurordnung erlassen, die bei sämtlichen Klausuren, also bei Orientierungs-,
Zulassungs- und Diplomklausuren sowie bei Tests in Wirtschaftsenglisch ohne Einschränkungen Anwendung
findet. Wir bitten alle Studierenden um Beachtung!

Download Klausurordnung pdf